Airport Carbon Accreditation

Im April 2014 erhielt Groningen Airport Eelde die Airport Carbon Accreditation auf dem 'Mapping-Niveau‘. Der Flughafen erhielt dieses Zertifikat für die Bemühungen um die CO2-Emissionen des Flughafens zu reduzieren und darüber auch eine Übersicht zu verschaffen.

Das "Airport Carbon Accreditation" Programm untersucht und anerkennt die Bemühungen der teilnehmenden Flughäfen in dem Berreich der Überwachung und Verringerung der CO2-Emissionen. Das Programm besteht aus vier Ebenen: Mapping, Reduction, Optimierung und Neutralität. Wenn die Anforderungen erfüllt werden, können die teilnehmenden Flughäfen in jeder Kategorie mit einem Zertifikat belohnt werden.

Onno de Jong, Airport Manager Groningen Airport Eelde: "Wir sind stolz, dass unsere Bemühungen um die CO2-Emissionen zu reduzieren anerkannt werden. Wir möchten andere internationale Flughäfen inspirieren und somit der Umwelt helfen. Das "Airport Carbon Accreditation" Programm trägt dazu bei."

Das Projekt der Start- und Landebahnverlängerung, das im Jahr 2013 erfolgreich beendet wurde, erlaubte auf 24% weniger CO2-Emissionen als wenn wir traditionelle Bauweise benutzt hätten. Somit konnten wir 140.000 Tonnen Rohstoffe ersparen.  Desweiteren testen wir zusammen mit Twente Kabel Holding auf dem Flughafen ein neues, nachhaltiges und innovatives Beleuchtungssystem. Dank diesem neuen System können wir auf verschiedene unnötige Komponenten, wie Transformatoren, verzichten. Dies ermöglicht uns sowohl die Bau- und Unterhaltskosten als auch den Energieverbrauch drastisch zu reduzieren.